MDK Bayern informiert: Wichtiger Warnhinweis zur Pflegebegutachtung

02. August 2017

Der MDK Bayern hat Hinweise der Polizei auf eine neuartige Betrugsmasche erhalten: Unbekannte geben sich als MDK-Mitarbeiter aus und verlangen eine Bearbeitungsgebühr in Form von Bargeld. Der MDK Bayern informiert Sie, worauf Sie achten sollten und was Sie tun können wenn Sie einen Betrug vermuten.

Die Ferienzeit ist ausgebrochen und mit ihr treten vermehrt üble Zeitgenossen auf, die mit Trickbetrügereien gegenüber pflegebedürftigen Menschen Geld machen wollen. Der MDK Bayern hat Hinweise der Polizei München auf eine neuartige Betrugsmasche: Unbekannte geben sich an der Haustüre als MDK-Mitarbeiter aus und bei Verwunderung über den Hausbesuch wird erklärt, dass es sich wohl um einen Fehlbesuch handelt, wofür man allerdings sofort eine Bearbeitungsgebühr in Form von Bargeld erheben müsse. Der MDK Bayern wird die Sache lückenlos aufklären. 

Vorsorglich aber schon einmal folgende Informationen zu möglichen Betrugsversuchen:

  • Die Bearbeitung der Pflegebegutachtung erfolgt für alle Bürger ausnahmslos kostenfrei, da es sich um einen gesetzlichen Auftrag des MDK bzw. der Pflegekassen handelt. Dies gilt selbst für den Fall von Fehlbesuchen. Auch hierfür werden keinerlei Gebühren erhoben, schon gar nicht in bar und an der Haustür.
  • Hausbesuche werden immer schriftlich vorangekündigt und erforderliche Verschiebungen mit den Versicherten abgeklärt.
  • Alle MDK-Mitarbeiter verfügen über einen Dienstausweis und werden sich bei einem Hausbesuch unaufgefordert legitimieren. 
  • Versicherte und deren Angehörige sollen sich daher im Zweifelsfall den Dienstausweis vorzeigen lassen. 
  • Bei auffälligem Verhalten (z. B. plötzlicher Abbruch eines angeblichen Besuches) sollten sich Pflegebedürftige bzw. deren Angehörige an die nächste Polizeidienststelle wenden und den Vorfall melden. Ebenso kann natürlich Rücksprache mit dem Telefonservice des MDK Bayern gehalten werden. Den Telefonservice erreichen Sie unter der 0911 65068 555.

Wir freuen uns wenn Sie diese Meldung teilen

Über den MDK Bayern

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung in Bayern (MDK Bayern) ist der unabhängige sozialmedizinische und pflegefachliche Beratungs- und Begutachtungsdienst von über 10,4 Mio. gesetzlich kranken- und pflegeversicherten Bürgern in Bayern. Im Jahr 2016 haben die über 1.000 angestellten Fachkräfte des MDK Bayern – überwiegend Ärzte und Pflegekräfte – in den 24 Beratungs- und Begutachtungszentren in Bayern mehr als 1,4 Millionen Gutachten, Empfehlungen und Einzelfallprüfungen im medizinischen und pflegerischen Bereich durchgeführt. Im Interesse der Versichertengemeinschaft trägt der MDK Bayern dazu bei, die gesundheitliche Versorgung insgesamt qualitativ weiterzuentwickeln und Maßnahmen zu vermeiden, die unnötig, gefährlich oder unwirtschaftlich sind. Ziel ist es, eine stabile gesundheitliche Versorgung auf hohem Niveau dauerhaft sicherzustellen.

Pressekontakt

MDK Bayern
Ruth Wermes
Unternehmenskommunikation
Haidenauplatz 1
D-81667 München
Tel: +49 (0)89 67008-109
E-Mail: ruth.wermes(at)mdk-bayern.de
www.mdk-bayern.de