Die Gutachterinnen und Gutachter des MDK legen in einem fachärztlichen Gutachten dar, ob ein Behandlungsfehler vorliegt oder ausgeschlossen werden kann. Damit helfen wir, Ihre Patientenrechte wahrzunehmen. Für gesetzlich Versicherte ist die Begutachtung kostenfrei.

Die Unterstützung der gesetzlich Versicherten bei vermuteten Behandlungsfehlern durch die GKV ist im Sozialgesetzbuch geregelt: Der Gesetzgeber empfiehlt den Krankenkassen in Paragraph 66 SGB V, ihren Mitgliedern den Rücken zu stärken. Wenn der MDK in seinem Gutachten Ihren Verdacht auf einen Behandlungsfehler bestätigt, wird Ihre Krankenkasse Sie aktiv unterstützen. Sie steht Ihnen auch zur Seite, wenn Sie einen Ausgleich für Ihren Schaden anstreben.  

Der MDK Bayern erstellt Gutachten zu möglichen Behandlungsfehlern ausschließlich im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen. Bitte wenden Sie sich deshalb bei Verdacht auf einen Behandlungsfehler immer zuerst an Ihre Krankenkasse. Nur diese kann den MDK mit einem fachärztlichen Gutachten beauftragen.

Haben Sie sich schon registriert?

Partner des MDK erhalten als angemeldete Nutzer an dieser Stelle weitere Informationen.