Nur wenn Fehler ernsthaft analysiert werden, kann man aus ihnen lernen. Die Inhalte der Gutachten zu Behandlungsfehlern werden daher in Datenbanken erfasst. Sowohl die Bundesärztekammer als auch die MDK-Gemeinschaft sammeln ihre Erkenntnisse in einer eigenen bundesweiten Datenbank. Beide Institutionen veröffentlichen ihre Daten jährlich. Die Zahlen sind auch über ihre Webseiten abrufbar.

Diese Initiative soll die Patientensicherheit in Deutschland weiter erhöhen. Zugleich klärt der MDK Bayern über die bestehenden Rechte der Patienten auf und stärkt die Souveränität der Patienten. Dazu trägt auch das Patientenrechtegesetz bei. Es wurde 2013 erstmals als Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) formuliert.